Category Archives: Für Berater

Aktuelle Informationen

Ein aktualisierter Erlass und ein neuer Flyer stellen die jüngsten Informationen für Berater dar.   Erlass Beschäftigungsduldung_Aktualisiert Flyer Schutzlos im sicheren Herkunftsstaat

Ausreise bei Straffälligkeit

Möglicherweise kann sich im Laufe des Beratungsgespräches herauskristallisieren, dass gegen den Ausreisepflichtigen Strafverfahren laufen bzw. Strafen offen sind. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass eine Ausreise aufgrund dessen verhindert werden könnte.

Ausreise auf dem Landweg

Neben der Ausreise mit dem Flugzeug ist es bei einigen Staatsangehörigen auch möglich oder nötig, eine Ausreise auf dem Landweg per Bus oder auch mithilfe von privaten Beförderungsmitteln zur organisieren.

Freiwillige Rückkehr bei Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist immer etwas Besonderes und muss bei einer Rückkehr mit höherer Aufmerksamkeit beachtet werden. Bei einer durch IOM geförderten Rückkehr ist die Schwangerschaft im Antrag zu vermerken und möglichst eine Kopie des Mutterpasses mit zu übersenden.

Klärungsbedürftige Aspekte vor der Ausreise

Gegebenenfalls erfordern folgende Punkte vor der Ausreise eine Abklärung: Steuerrückerstattung, Rentenansprüche, Verträge beenden, Offene Strafen oder Gerichtsverfahren, Rechtsanwälte über Ausreise informieren. Informationen dazu erhalten Sie in diesem Artikel.

Wichtige Unterlagen für die Ausreise

Wichtige Unterlagen für die Ausreise wie Gültige Reisedokumente, Grenzübertrittsbescheinigung (GÜB), Abgegebene Dokumente, Internationale Geburtsurkunden von in Deutschland geborenen Kindern, Schulbescheinigung, Arbeitszeugnisse, Abgegebene Dokumente und Schulzeugnisse finden Sie in diesem Artikel

Beschaffung von Pässen oder Passersatzpapieren

Eine Rückkehr in das jeweilige Heimatland ist ohne gültigen Reisepass oder ein Passersatzpapiere nicht möglich. Passersatzdokumente werden von den Botschaften des jeweiligen Landes oder für einige Länder auch von den Ausländerbehörden (EU Laissez-Passer) ausgestellt. Eine Rückkehr mit Reisepässen im Original ist immer vorzuziehen, da u.a. eine Anmeldung im Heimatland auf diese Weise leichter vorzunehmen ist.