Category Archives: Aktuelles

Rückblick „Rückkehr und Beratung Hamm“ 2018

Am 30.06.2018 ist das Projekt „Rückkehr und Beratung Hamm“ gestartet. Projektzeitraum: 30.06.2018 – 29.06.2020 Berichtzeitraum: 30.06.2018 – 31.12.2018 Projektteam: Beratung:                Frau Schwamborn und Frau Schwarz Projektassistenz:    Frau Schmidke und Frau Schwarzer Dolmetscher:          Herr Nasser   Im Zeitraum vom 30.06.2018 bis 31.12.2018 nutzten 143 Personen, darunter 34 Kinder, das Angebot der Erstberatung des Projekts „Rückkehr und Beratung Hamm“. Die Menschen… Read More »

Austauschtreffen

Drittes Austauschtreffen des Projekts „Rückkehr und Beratung Hamm“ Am 25.06.2019 dürfen wir zum dritten Austauschtreffen im Rahmen unseres AMIF geförderten Projektes „Rückkehr und Beratung Hamm“ einladen! Bei diesem Treffen wird uns die IOM das Online-Antragsmodul vorstellen, über das zukünftig die Antragstellung bei IOM laufen wird. Im Anschluss ist Zeit für Austausch über aktuelle Fragen eingeplant. Wir freuen uns auf viele aktuelle… Read More »

Projekt „Rückkehr und Beratung Hamm“ gestartet

  Am 30.06.2018 ist das durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfond geförderte Projekt „Rückkehr und Beratung Hamm“ gestartet. Projektzeitraum: 30.06.2018 – 29.06.2020 Kofinanziert durch die Stadt Hamm, in Zusammenarbeit mit den Kreisen Warendorf und Kreis Soest. Im Projekt sind zwei Beraterinnen Vollzeit tätig, zwei weitere Kolleginnen verstärken das Projekt mit einer Stelle Projektassistenz. Nach Bedarf übersetzt ein Kollege für das… Read More »

Zwischen freier Entscheidung und Abschiebung

1320 Menschen aus 37 Ländern baten die Rückkehrberatungsstelle des DRK Hamm in den vergangen drei Jahren um Unterstützung bei der Rückkehr in ihre Heimat. Viele von ihnen hatten aus sehr unterschiedlichen Gründen für sich entschieden, nicht mehr in Deutschland bleiben zu wollen. Sicher ebenso viele dieser Menschen hatten jedoch auch erfolglos nach Asyl gefragt. Ihr Antrag auf Schutz… Read More »

Ausreise bei Straffälligkeit

Möglicherweise kann sich im Laufe des Beratungsgespräches herauskristallisieren, dass gegen den Ausreisepflichtigen Strafverfahren laufen bzw. Strafen offen sind. In diesem Fall besteht die Gefahr, dass eine Ausreise aufgrund dessen verhindert werden könnte.

Ausreise auf dem Landweg

Neben der Ausreise mit dem Flugzeug ist es bei einigen Staatsangehörigen auch möglich oder nötig, eine Ausreise auf dem Landweg per Bus oder auch mithilfe von privaten Beförderungsmitteln zur organisieren.

Freiwillige Rückkehr bei Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist immer etwas Besonderes und muss bei einer Rückkehr mit höherer Aufmerksamkeit beachtet werden. Bei einer durch IOM geförderten Rückkehr ist die Schwangerschaft im Antrag zu vermerken und möglichst eine Kopie des Mutterpasses mit zu übersenden.

Klärungsbedürftige Aspekte vor der Ausreise

Gegebenenfalls erfordern folgende Punkte vor der Ausreise eine Abklärung: Steuerrückerstattung, Rentenansprüche, Verträge beenden, Offene Strafen oder Gerichtsverfahren, Rechtsanwälte über Ausreise informieren. Informationen dazu erhalten Sie in diesem Artikel.